Was gibt es Schöneres als an einem lauen Sommerabend durch die herrliche Gassen der Altstadt von Passau zu flanieren und sich von Kunst und Kultur unterhalten zu lassen.

Am 22.07.2016 war es wieder soweit, die Künstler haben gerufen, die Passauer sind gekommen und das in Scharen.

Nachdem wegen des schlechten Wetters und Hochwasser die Kunstnacht um eine Wochen verlegt worden war (und das war eine klasse Entscheidung) war wieder Leben eingekehrt in den Gassen von Passau.

An über 60 Orten könnte man die Werke von über 70 Künstlern bestaunen. Das Veranstaltungsduo Michaela Hohl und Till Hofmann haben zusammen mit der Stadt Passau auch bei der 17. Auflage dieses Veranstaltungshighlights wieder Maler, Bildhauer, Darsteller und andere Kunstschaffende aktivieren können, ihre Ateliers zu öffnen und ihre Werke dem breiten Publikum zu präsentieren. Von Weitem sichtbar war auch die Lichtinstallation von Hubert Huber am Passauer Dom. Aber nicht nur Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten, an vielen Ecken und Plätzen, stellt die lokale Gastronomie einfach Tische und Stühle auf die Straße und das Leben findet draußen statt. Dazu einen kühlen Drink, kleine Leckerbissen und die vorbeiziehenden Leute beobachten, einfach herrlich.

Die Kunstnacht findet alljährlich in der Passauer Altstadt statt und sollte in jedem Kalender rot angestrichen sein. Mehr Infos unter http://www.passau-kunstnacht.de

Mehr Fotos unter Quelle: 17. Kunstnacht Passau