sexy – skurril – kultig

Zum 45. Bühnenjubiläum kommt die schräge Rocky Horror Show von Richard O’Brien nach drei Jahren wieder zurück ins Deutsche Theater nach München. Vier Wochen lang – bis zum 18. März 2018 –  sind wieder
sexy Netzstrümpfe und Strapse angesagt.

 

Das Kult-Musical hat genau das, was man erwartet: mitreissende Songs die auf keiner Party fehlen dürfen, die bekannten Charaktere Frank’n Furter und Riff Raff skurril überdreht und ganz viel Spaß mit einem launigen aber schlagfertigen Erzähler Sky du Mont. Seine wahre Stärke kam vor allem beim spontanen Dialog mit dem Publikum bei den „boring“ Zwischenrufen zum Vorschein. Die Show ist komplett in englisch, nur der Erzähler spricht deutsch, das hat mich etwas verwundert.

Die Geschichte kurz beschrieben:

ES GESCHAH IN EINER NOVEMBERNACHT…

Brad und Janet, frischverlobt (nicht vergessen Konfetti werfen!) und glücklich verliebt, bleiben durch eine Autopanne bei strömendem Regen (da kommt dann die Wasserspritzpistole und die Zeitung zum Einsatz) auf einer einsamen Landstraße liegen – DAMN IT, JANET– In einem nahe gelegenen Schloss –THERE’S A LIGHT (Leuchtstab) – bitten sie den kauzigen Diener darum, telefonieren zu dürfen. Sie wissen nicht, – IT’S ASTOUNDING – dass sie bereits –TIME IS FLEETING – erwartet werden…

Der Abgrund der verbotenen Lüste tut sich allmählich vor ihnen auf, – MADNESS TAKES ITS TOLL – bereit, die Liebenden zu verschlingen. In einem schrillen Panoptikum abgedreht schräger Figuren, paralysiert im Bann ihres animalisch exzentrischen „Masters“, Dr. Frank‘n‘Furter, – NOT MUCH OF A MAN BY THE LIGHT OF DAY– beginnt für die unschuldigen Seelen eine Reise in nie erahnte, fantastische Sphären – IT’S JUST A JUMP TO THE LEFT.

HOT PATOOTIE, BLESS MY SOUL – Die grenzüberschreitende Botschaft der aberwitzigen Horror-Story – DON’T DREAM IT, BE IT – von der fernen Galaxie Transylvania schreckt, fasziniert und entzückt wie schon beim ersten “Time Warp“ vor 45 Jahren: ein höllischer Spaß, eine göttliche Party, ein Mythos.
*Quelle: http://www.rocky-horror-show.de

Teil des Spektakels ist die interaktive Vorstellung. Das Publikum nimmt enthusiastisch und aktiv an der Handlung auf der Bühne teil. Für alle die die Show noch nicht gesehen haben, besorgt euch an der Theaterkasse unbedingt einen Fanbag zum Mitmachen.
FANBAG: Alles, was zum Kult gehört, die Wasserpistole für den Regen, die Zeitung dagegen, Konfetti zur Hochzeit, ein Licht gegen die Dunkelheit, ein Handschuh fürs Labor und vieles mehr – Inklusive Gebrauchsanweisung für Rocky-Neulinge. Den Fanbag könnt ihre ganz einfach an der Theaterkasse für 10 Euro erwerben.

Die Cast am Premierenabend:

Gary Tushaw (Frank´n´Furter)
Sophie Isaacs (Janet)
Christopher Parkinson (Brad)
Stuart Matthew Price (Riff Raff)
Katie Monks (Magenta)
Holly Atterton (Columbia)
Rayan Goscinski (Rocky)
Daniel Fletcher (Eddi/Dr. Scott)
Sky du Mont (Narrator)

Das Publikum bedankte sich mit Standing-Ovation, die Cast und die Band mit einigen Zugaben.
Also reingehen, mit feiern, mit tanzen und 2 Stunden (inkl. 20 Minuten Pause) Spaß haben.  

Rock Horror Show im Deutschen Theater München 20. Feb. bis 18. März 2018
Tickets bekommt ihr hier.

Quelle: https://www.nachrichten-muenchen.com/ – Stephan Rescher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s