Auf einen Kaffee mit

Thomas Borchert

auch einer der uns musikalisch schon eine lange Zeit begleitet und unser Leben bereichert.
Es ist auf dem Bühnen zuhause und ich glaube es gibt fast nix was er noch nicht gespielt hat. Angefangen von Cats über The Rocky Horror Show , Jesus Christ Superstar, Elisabeth bis zu meiner persönlichen Lieblingsrolle als Graf von Krolock in Tanz der Vampire.
Momentan ist er auf Tournee mit seinem aktuellen  Soloprogramm „beflügelt
bevor es dann in Kürze wieder in die „Gruft“ nach Stuttgart geht.

Was hat dich dazu bewegt das zu tun, was du heute tust?

Für mich war schon immer klar, dass ich auf die Bühne gehöre. Zuerst war es die Musik – ich habe früh mit dem Klavierspielen begonnen und das freie Improvisieren und Komponieren stellte sich von selber ein. So trat ich schon mit 13 zum ersten mal mit ein paar eigenen Songs und Improvisationen über klassische Themen in Hamburg auf. Zwei Jahre später gründete ich meine erste Band. Auch das Schauspielen interessierte mich sehr und ich war mit großem Eifer in der „Schauspiel-AG“ meines Gymnasiums aktiv. Mein Traum war es, als Musiker und Schauspieler meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Und genau das tue ich jetzt. Für dieses Lebens-Geschenk bin ich sehr dankbar!

Auf was bist du besonders stolz?

Auf meine neue Platte „Midlife“, die ich selbst produziert habe.

Wie sieht die erste Stunde deines Tages aus?

Borchert ThomasNach dem Aufstehen erstmal eiskaltes Wasser ins Gesicht, um wach zu werden. Dann sitze ich gerne ganz gemütlich bei meinem ersten (und vielleicht auch zweiten) Kaffee herum, dann vielleicht (je nach Lust, Laune und Zeit) noch ein bisschen Morgengymnastik, oder ein morgendlicher Lauf, gekrönt von einem ausgiebigen Frühstück!

 

Welche Pläne hast du für die Zukunft?

Viele Konzerte geben, noch mindestens eine weitere Platte aufnehmen, ein eigenes Musical schreiben, Regie führen, im Rahmen meines „BVEC Stage Coaching“ dem Nachwuchs auf die Beine helfen, und vor allem auch eines: das Leben ganz intensiv genießen!

Was schiebst du immer wieder gerne auf?

Text lernen, jede Form von „Fleißarbeit“ und Koffer packen.

Du bist ja momentan „beflügelt“ auf Tour, auf was dürfen wir uns da die nächsten Jahre musikalisch noch freuen?

Auf hoffentlich noch ein paar weitere Alben und Tourneen. Und falls es gut laufen sollte, vielleicht sogar mal „On Tour“ mit Band und Streichquartett!

Was ist deine bisherige Lieblingsrolle, was würdest du noch gerne spielen?

Oh, da könnte ich jetzt so einige „Lieblingsrollen“ aufzählen… Jean Valjean, Der Graf von Monte Christo, Jekyll & Hyde… Aber jetzt freue ich mich erstmal auf die nächste, wunderschöne Rolle im Zwei-Personen-Musical „Die Story meines Lebens“, für das ich auch die Songtexte übersetzt habe und das ich gemeinsam mit meinem langjährigen Freund Jerry Marwig im Oktober dieses Jahres im Stadttheater Fürth zur deutschen Erstaufführung bringen werde.

Was fasziniert dich an der Rolle des Grafen von Krolock, die du ab Juni in Stuttgart bei Tanz der Vampire wieder übernimmst?

Ihr immer wieder eine emotionale Tiefe und Glaubwürdigkeit abzutrotzen, trotz aller Vampir-Klischees.

Wohin entwickelt sich das Musical in Deutschland, mehr Richtung Stage oder eher zu kleineren lokalen Theaterhäusern?

Ich würde sagen, und ich hoffe es sogar, mehr in Richtung kleine, feine Stadttheater-Produktionen, die auf Qualität statt hauptsächlich auf Quantität setzen. In Deutschland gab es lange nur das „Spektakel“-Musical und ich begrüße es sehr, dass sich jetzt auch immer mehr „Kammer-Musicals“, mit hohem schauspielerischen Anspruch  durchsetzen. Letztendlich wünsche ich mir einfach eine vielfältige Bandbreite, wo alle Formen des Musiktheaters ebenbürtig koexistieren können. So wie in London oder New York.

Welches Land/Stadt möchtest du unbedingt noch bereisen und warum?

Mein eigenes Land, Deutschland, möchte ich gerne einmal ganz in Ruhe und wie ein neugieriger Tourist entdecken.

Welche Frage würdest du dir selber gerne stellen?

Da fallen mir gerade gar keine mehr ein. Du hast  also die absolut richtigen gestellt! Vielen Dank!
Thomas Borchert Seine neue CD Midlife könnt Ihr hier bestellen:
midlife@soul-made-music.com

Oder noch besser, Ihr geht einfach auf ein Konzert von Ihm, da bekommt ihr die CD auch und sogar mit persönlicher Widmung.
Thomas Borchers - beflügelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s